Sie benutzen einen veralteten Browser. Diese Seite kann nicht angezeigt werden.
Bitte laden Sie eine neuere Version des Internet Explorer herunter oder benutzen Sie alternative Browser wie Chrome, Safari oder Firefox.
Sprechzeiten, Kontakt
Anmeldung, Anfahrt...

Kontakt

Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie
und ‑psychotherapie
Dr. med. Christine Pressel &
Dr. med. Anette Bauer

Teltower Damm 23, 14169 Berlin
T (030) 81 05 88 60
F (030) 81 05 88 61

Praxisgemeinschaft mit Dr.med. Hans Renkl
Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalyse

Sprech- und Telefonzeiten

Unsere SPRECHZEITEN sind:

M: 8 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr
D: 8 – 12 Uhr
M: 8 – 12 Uhr und 15 – 18 Uhr
D: 8 – 11 Uhr und 14 – 18 Uhr
F: 8 – 13 Uhr

TELEFONISCH erreichbar sind wir:

M: 11.00 – 12.00 Uhr und 16 – 18 Uhr
D: 11.00 – 12.00 Uhr
M: 11.00 – 12.00 Uhr und 16 – 18 Uhr
D: 11.00 – 12.00 Uhr und 16 – 18 Uhr
F: 11.00 – 12.00 Uhr

Aufgrund der Pandemie mit Coronavirus Sars-CoV-2 können wir auf Empfehlung des Gesundheitsamtes bis auf weiteres leider keine offene Sprechstunde anbieten.

Überweisungs- und Rezeptwünsche bitten wir vorab anzumelden.

Der Anrufbeantworter ist für Nachrichten vorgesehen, die keinen Rückruf erfordern.

Aktuelles

In den Berliner Herbstferien (Montag, 12.10. bis Samstag, 24.10.2020) ist unsere Praxis in der ersten Woche vom 12.10. bis einschließlich Montag, den 19.10. geschlossen, ab Dienstag, den 20.10. haben wir wie üblich geöffnet. Persönlich vereinbarte Termine finden auch während der Schliesszeit statt.

Am Montag, 19.10. übernimmt unser Kollege Herr Christoph Johannsen, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinder- und
Jugendpsychiatrie,-Psychosomatik und -Psychotherapie, Herderstrasse 35, 12163 Berlin, Tel.: 818645-10 freundlicherweise die Vertretung, im Falle unaufschiebbarer Anliegen bitten wir Sie bzw. Euch, sich an seine Praxis zu wenden.

Aufgrund der Pandemie mit Coronavirus Sars-CoV-2 sind wir bemüht, Anliegen - sofern möglich - telefonisch zu klären, außerdem bieten wir Gespräche per Videosprechstunde (clickdoc.elvi.de) an.

Sollte Kontakt mit einer infizierten Person stattgefunden haben, bitten wir um Klärung im Vorfeld, damit eine kontaktlose Kommunikation - per Telefon oder Videosprechstunde - erfolgen kann.

Wir weisen darauf hin, dass unsere Praxis im Falle eines grippeähnlichen Infektes (Schnupfen, Niesen, Halsschmerzen, Husten, Fieber) nicht betreten werden darf. Auch bitten wir im Sinne des Infektionsschutzes darum, auf das Mitbringen von Begleitpersonen oder Geschwisterkindern, die nicht behandelt werden, zu verzichten. Aus den gleichen Gründen müssen wir darum bitten, die Wartezeit bei Testterminen außerhalb der Praxisräume zu verbringen.

Grundsätzlich bitten wir darum,in die Praxis einen Mundnasenschutz mitzubringen und zu tragen.

Innerhalb der Praxis bitten wir um Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m.

Vor Betreten des Behandlungsraumes bitten wir um gründliches Händewaschen.

Wir freuen uns, dass Frau Dr.med. Esther Starzacher, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie seit September 2018 in unserer Praxis mitarbeitet. Wir kennen Frau Dr.med. Starzacher aus der gemeinsamen Arbeit in der Charité.

Erreichbarkeit

S-Bahn Station Zehlendorf (Linie S1) oder Buslinien X10, 101, 112, 115, 118, 184, 285, 623, M48

Anmeldung

Aufgrund der Pandemie mit Coronavirus Sars-CoV-2 sind wir bemüht, Anliegen - sofern möglich - telefonisch zu klären, außerdem bieten wir Gespräche per Videosprechstunde (clickdoc.elvi.de) an.

Sollte Kontakt mit einer infizierten Person stattgefunden haben, bitten wir um Klärung im Vorfeld, damit eine kontaktlose Kommunikation - per Telefon oder Videosprechstunde - erfolgen kann.

Wir weisen darauf hin, dass unsere Praxis im Falle eines grippeähnlichen Infektes (Schnupfen, Niesen, Halsschmerzen, Husten, Fieber) nicht betreten werden darf. Auch bitten wir im Sinne des Infektionsschutzes darum, auf das Mitbringen von Begleitpersonen oder Geschwisterkindern, die nicht behandelt werden, zu verzichten. Aus den gleichen Gründen müssen wir darum bitten, die Wartezeit bei Testterminen außerhalb der Praxisräume zu verbringen.

Grundsätzlich bitten wir darum, in die Praxis einen Mundnasenschutz mitzubringen und zu tragen.

Innerhalb der Praxis bitten wir um Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m.

Vor Betreten des Behandlungsraumes bitten wir um gründliches Händewaschen.


Wir bitten um Terminvereinbarung wie üblich innerhalb der Sprech- bzw. Telefonzeiten
unter der Telefonnummer (030) 81 05 88 60.

Zum ersten Gespräch bitten wir um folgende Unterlagen:

• die Versichertenkarte,
• das gelbe Untersuchungsheft,
• Zeugnisse,
• Vorbefunde

soweit vorhanden. Können vereinbarte Termine nicht wahrgenommen werden, bitten wir um rechtzeitige Absage.

Ausserhalb unserer Sprechzeiten wendet Ihr Euch bzw. wenden Sie sich im Notfall bitte an die kinder- und jugendpsychiatrische Klinik in Wohnortnähe:
für Steglitz-Zehlendorf das St. Joseph KH Wüsthoffstraße 14, 12101 Berlin, 030 7882 28 59
oder folgende Institutionen:
Berliner Krisendienst 030 390 63 60
Neuhland 030 873 01 11
Kinder- und Jugendnotdienst mit Kinderschutz Hotline 030 61 00 66

Aufgrund der geltenden europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) verzichten wir auf Verlinkungen.

Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und ‑psychotherapie
Dr. med. Christine Pressel &
Dr. med. Anette Bauer
Die anderen können sich gar nicht vorstellen, wie schwer es ist, auf sich selbst gestellt zu sein
Wäre ich doch glücklich verliebt, wäre alles anders

Das erste Gespräch…

…führen wir auf Wunsch auch mit den Jugendlichen oder Eltern alleine.

Wir erfragen die aktuelle Lebenssituation und das Umfeld der Familie, um Eure bzw. Ihre Sorgen und Probleme vor dem Hintergrund unseres Fachwissens und unserer Erfahrung zu verstehen. Eine ganzheitliche Betrachtung ist die Voraussetzung für eine wirksame und hilfreiche Therapie.

Unsere Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie arbeitet nach der Sozialpsychiatrie Vereinbarung (SPV). Diese Vereinbarung verbessert die sozialpsychiatrische Versorgung von Kindern und Jugendlichen: verschiedene Berufsgruppen arbeiten unter unserer fachärztlichen, kinder- und jugendpsychiatrischen Verantwortung und Supervision zusammen.

Die Leistungen unserer Praxis können sowohl von Gesetzlich Krankenversicherten als auch von Privatversicherten bzw. Selbstzahlern in Anspruch genommen werden.

Un­ter­such­un­gen und Tests

Je nach Art der Probleme und Störungen haben wir die Möglichkeit, neben der Anamnese (Lebensgeschichte) und der kinder- und jugendpsychiatrischen Untersuchung eine Entwicklungsdiagnostik einschließlich der Sprachentwicklung zu erstellen.

Darüber hinaus arbeiten wir auch im Bereich der Testpsychologie nach aktuellen wissenschaftlichen Standards. Dazu gehören u.a. Begabungsdiagnostik, Diagnostik von Teilleistungsstörungen (Lese- und Rechtschreibstörung, Rechenstörung, Dyslexia for native speakers) sowie von Autismus-Spektrum-Störungen (ADI-R, ADOS).

Falls weitere Hilfemaßnahmen durch Gesundheits- und Sozialdienste oder schulpsychologische Dienste beantragt werden sollen, können die Testergebnisse dort zur Gesamtbeurteilung vorgelegt werden.

Mit Eurem bzw.Ihrem Einverständnis (Entbindung von der Schweigepflicht) tauschen wir uns mit anderen beteiligten Stellen (Kindergarten, Schule, Gesundheits- und Sozialdienste, Therapeuten) aus und nehmen ggf. an Helferrunden teil.

Beratung, Klärung und Begleitung

Wir beraten Euch bzw. Sie bei Alltagsfragen und ‑problemen oder bei emotionalen Belastungen und begleiten Euch bzw. Sie durch Krisen, familiäre Konflikte oder in Trennungssituationen.

Wir diagnostizieren und behandeln folgende Störungsbilder:

  • Schulprobleme wie Leistungsstörungen, Schulangst, Mobbing
  • Entwicklungsstörungen von Sprache und Motorik
  • Teilleistungsstörungen wie Lese-Rechtschreibstörung oder Rechenstörung
  • Dyslexia for native speakers
  • Psychosomatische Beschwerden wie Bauchschmerzen, Kopfschmerzen oder andere Stresssymptome
  • Depressionen
  • Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörungen — auch bekannt als ADHS, ADS oder HKS
  • Einnässen, Einkoten
  • Tics, Ängste, Zwänge
  • Essstörungen
  • Psychosen
  • Autismus-Spektrum-Störungen
  • Kontakt- und Beziehungsstörungen, Bindungsstörungen

Der ge­mein­sa­me Weg

Am Ende der Untersuchungen besprechen wir die Ergebnisse gemeinsam mit Euch bzw. Ihnen. Zusammen entwickeln wir einen Behandlungsplan und entscheiden, ob die Weiterbehandlung in unserer Praxis oder in der Nähe des Wohnortes stattfinden kann. Wir haben die Möglichkeit, in unserer Praxis unterschiedliche Therapieformen anzubieten, aufgrund der Nachfrage entstehen unter Umständen Wartezeiten.

Unser Praxisteam bietet folgende Therapiemöglichkeiten:

  • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • Spiel- und Gesprächstherapie, Sandspiel
  • Familientherapie
  • Lerntherapie
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Kunsttherapie
  • Autogenes Training
  • Erziehungsberatung
  • Elterngruppen zu ausgewählten Themen

In unserem Team…

…arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Ausbildungen und Qualifikationen eng zusammen. So haben wir nach der umfassenden Diagnostik die Möglichkeit, Euch bzw. Sie mit verschiedenen Therapieformen zu behandeln.

Qualifikationen

Dr. med. Christine Pressel

Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin

Promotion an der Charité Berlin

Psychiatrisches Jahr in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Auguste Viktoria Klinikum Berlin (Prof. Dr. Joachim Zeiler)

Facharztausbildung in der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, Charité, Campus Virchow (Prof. Dr. Ulrike Lehmkuhl)

Psychotherapieweiterbildung im Berliner Modell e.V.

Zusatztitel Psychotherapie (Erwachsene und Kinder)

Weiterbildung in Klinischer Hypnose (M.E.G.)

Dozentin und Supervisorin im Weiterbildungskreis für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Berlin e.V.

Weiterbildungsermächtigung: Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie der Ärztekammer Berlin

Bestellung als Gutachterin durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung für den Bereich tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen

Mitglied im Berufsverband BKJPP Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Deutschland e.V.

Dr. med. Anette Baueriiiii..

Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin

Promotion an der Charité Berlin

Tätigkeit als Assistenzärztin in der Klinik für Kinderheilkunde, Charité, Campus Virchow (Prof. Dr. Gerhard Gädicke)

Facharztausbildung in der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, Charité, Campus Virchow (Prof. Dr. Ulrike Lehmkuhl)

Ausbildung in der klinischen Elektroenzephalographie (EEG), Klinik für Neurologie, Charité, Campus Virchow (Prof. Dr. Peter Marx)

Psychotherapieweiterbildung im Weiterbildungskreis für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Berlin e.V.

Sandspielweiterbildung nach D.M. Kalff

Dozentin und Supervisorin im Weiterbildungskreis für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Berlin e.V.

Mitglied im Berufsverband BKJPP Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Deutschland e.V.